Terminbuchung - Landkreis Helmstedt

1. Fragen zum Termin

Bitte treffen Sie eine Auswahl:
Damit den COVID19-Maßnahmen, insbesondere der Reduzierung des persönlichen Kontakts auf ein Minimum, bestmöglich Rechnung getragen wird, müssen Bürger die Kennzeichen für ihr Fahrzeug bereits vor dem Erscheinen zum Termin in der Kfz-Zulassungsstelle prägen lassen.

Dazu ist es nötig, dass man sich für die gewünschte Zulassung vorher ein Kennzeichen reserviert (www.helmstedt.de oder 05351/121-1000) oder sich unter 05351/121-1000 ein Kennzeichen „aus der Reihe“ zuteilen lässt (falls man kein Wunschkennzeichen haben möchte).

Schilderpräger fertigen die Kennzeichen ohne den von der Kfz-Zulassungsstelle ausgestellten Prägezettel an.

Wird dennoch ohne Kennzeichenschilder vorgesprochen, erfolgt keine Bearbeitung, sondern es muss unter 05351/121-1000 ein neuer Termin vereinbart werden.

Bitte beachten Sie außerdem, dass während eines Termins maximal 2 Zulassungsvorgänge bearbeitet werden können. Wenn Sie weitere Vorgänge haben, buchen Sie bitte einen weiteren Termin.

Bei Zulassungen in Vollmacht vergessen Sie nicht das vom Halter unterschriebene SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kfz-Steuer.