Informationen zum Impfzentrum der Balver Hausärzte

Ab dem 10.10.2022 bieten wir in unserer Impfstelle - der ehemaligen Hauptschule in Balve - zusammen mit dem DRK und den MALTESERN aus Balve, wieder Auffrischungsimpfungen gegen COVID-19 an.

Hierbei verwenden wir ausschließlich den jeweils aktuellsten Impfstoff der Firma BioNTech/Pfizer (COMIRNATY).

Wer soll das Angebot wahrnehmen und sich impfen lassen ?

• Alle ab 12 Jahren sollten eine Boosterimpfung (3. Impfung) erhalten. Nur wer 3 Impfungen nachweisen kann, gilt ab 1.10.2022 als vollständig geimpft.
• Alle ab 60 Jahren oder Jüngere bei Vorliegen eines medizinischen Risikos (Vorerkrankungen, Immunschwäche, medizinisches Personal etc.) sollten eine Boosterimpfung (4. Impfung) erhalten.
• Bei besonderen Risikopatienten (Hochbetagte, laufende Chemotherapie, Immunschwäche oder nach individueller Risikoabschätzung) kann bereits eine weitere Boosterimpfung (5. Impfung) sinnvoll sein.

Wann sollten sie sich impfen lassen ?

In der Regel 6 Monate - ggf. auch bereits 4 Monate - nach dem letzten immunologischen Ereignis, d.h. nach der letzten Impfung oder einer COVID - Infektion.

Wer profitiert am meisten von einer Impfung ?

Jeder, der seit Auftreten der Omikron-Variante im Dezember 2021 - insbesondere in den letzten 6 Monaten - noch keine Infektion oder 4. Impfung hatte.

Wer kann in unserem Impfzentrum N I C H T geimpft werden ?

Da der gegen die COVID-19 OMIKRON Varianten neu angepasste Impfstoff nur für Auffrischungsimpfungen bei Personen ab 12 Jahren zugelassen ist, können

• Kinder unter 12 Jahren und
• Personen die keine Grundimmunisierung - also 2 Impfungen gegen COVID-19 - haben

hier nicht geimpft werden.

Diese Personen wenden sich bitte an ihre Hausärzt(e)innen



1. Fragen zum Termin

Bitte treffen Sie eine Auswahl: