Impfungen Landkreis Diepholz

Herzlich willkommen und vielen Dank für Ihr Interesse an der Inanspruchnahme der mobilen Impfteams des Landkreises Diepholz und dem gleichzeitigen Interesse an einer Schutzimpfung gegen COVID-19.

Im weiteren Verlauf dieser Website können Sie sich für eine Impfung an einem der Impfstandorte im Landkreis Diepholz in den Orten Barnstorf, Sulingen oder Syke registrieren. Die Terminbuchungen können sowohl für Erst- und Zweitimpfungen als auch für die erste und zweite Auffrischimpfung in Anspruch genommen werden.

Die COVID-19 Schutz- und Auffrischungsimpfungen sind und bleiben der wirksamste Weg, sich selbst und die Mitmenschen vor einer COVID-19-Erkrankung zu schützen.

Entsprechend der Empfehlungen der Stiko kann die erste Auffrischungsimpfung für alle Personen ab 12 Jahren in einem Abstand von mindestens 3 Monaten zur letzten Impfung erfolgen. Es ist zu betonen, dass ältere oder vorerkrankte Personen und Personen, bei denen die Auffrischungsimpfung länger als vier Monate zurückliegt, wegen des höheren Risikos für einen schweren Verlauf von COVID-19 bei den Auffrischungsimpfungen bevorzugt berücksichtigt werden sollen.


Achtung: Im Rahmen der Änderung der Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung hat das Paul-Ehrlich-Institut die Kriterien des Impfstatus von Personen, die mit dem Impfstoff Janssen von Johnson&Johnson geimpft wurden, geändert. Demnach wird die Grundimmunisierung auch beim Johnson&Johnson Impfstoff erst mit der zweiten Impfung durch einen mRNA-Impftsoff, die nach 4 Wochen erfolgen sollte, erreicht.

Eine Inanspruchnahme des Impfangebotes kann in der Regel ab dem 12. Lebensjahr erfolgen, sofern die persönlichen Voraussetzungen vorliegen. Der Impfstoff von Novavax steht für Personen ab 18 Jahren zum Erhalt der Erst- und Zweitimpfungen zur Verfügung.

An den Impfstationen wird je nach Verfügbarkeit sowohl der Impfstoff BioNTech an unter 30jährige sowie der Impfstoff Moderna an über 30 jährige Bürgerinnen und Bürger verabreicht. Weiterhin steht der Impfstoff Novavax zur Verfügung.
Die Stiko betont weiterhin, dass beide mRNA-Impfstoffe (Comirnaty und Spikevax) hinsichtlich ihrer Wirkung völlig gleichwertig sind.

Neben vollständig ausgefüllten Anamnese- und Einverständniserklärungen sind der Personalausweis
und der Impfpass mitzubringen
.

Weitere Informationen und die gängigen Fremdsprachen-Übersetzungen sowie die aktuellen Anamnese- und Einverständniserklärungen sind auf der Internetseite des RKI zu finden.

Nach der Buchung Ihres Termins erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Auf dieser ist auch ein Link angegeben, über den der Termin wieder storniert werden kann. Sollte die Buchungsbestätigung verloren gehen, wenden Sie sich bitte an das DRK per eMail stefan.frerichs@drk-diepholz.de oder unter der Rufnummer 04242 96796-848

1. Fragen zum Termin

Bitte treffen Sie eine Auswahl: